Pressemitteilungen

Trend Micro mit neuem Country Manager in der Schweiz

Mirko Casarico verantwortet dort ab sofort die Geschäfte des japanischen IT-Sicherheitsanbieters

Tags: #personal #mirkocasarico #frankschwittay #schweiz #malware #schädlinge #trendmicro #news #nachrichten

Zürich/Hallbergmoos, 26. November 2015. Trend Micro hat erstmals einen Country-Manager für die Schweiz: Mirko Casarico ist in der neu geschaffenen Position zum einen verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung neuer Strategien sowie die Weiterentwicklung der Vertriebskanäle, zum anderen für die Akquisition neuer sowie Unterstützung bestehender Kunden und Partner. Der japanische IT-Sicherheitsanbieter ist hier seit längerem auf Wachstumskurs: Die Zahl der Mitarbeiter ist inzwischen auf elf gestiegen, und vor knapp eineinhalb Jahren wurde ein Büro in Lausanne eröffnet, während sich die Niederlassung in Glattbrugg bei Zürich nach wie vor um die Belange des deutschsprachigen Landesteils kümmert.

Casarico greift auf eine mehr als 25-jährige Vertriebserfahrung zurück, die er bei führenden Anbietern der IT-und Telekommunikationsbranche erworben hat: Seit Anfang 2014 war er bei COLT Technology Services als „Country Sales Manager Network Services“ für die ganze Schweiz und davor als „Sales Director CES“ für die deutschsprachige Schweiz zuständig. Von Ende 2006 an arbeitete Casarico bei der Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH, wo er verschiedene Positionen innehatte, unter anderem die des „Sales Manager Enterprise Group“ für „Commercial and Public Accounts“ im deutsch- sowie italienischsprachigen Teil der Schweiz. Von Ende 1997 ab war sein Arbeitgeber die Sun Microsystems (Schweiz) AG, bei der er unter anderem als „Enterprise Account Manager“ und „Account Manager General Market Finance“ tätig war. Seine berufliche Laufbahn begann Casarico als „Sales Representative“ bei der Revi Informatik GmbH.

Auf lokale Anforderungen eingehen
„In der Schweiz sind viele höchst innovative Unternehmen angesiedelt. Um noch genauer auf die lokale Anforderungen der verschiedenen Landesteile eingehen zu können, haben wir in den vergangenen Jahren sowohl unsere Technik- als auch die Vertriebsmannschaft personell erheblich verstärkt und auch ein neues Büro im französischsprachigen Teil eröffnet“, beschreibt Frank Schwittay, Vice President DACH. „Dass wir nun die Geschicke der Schweizer Gesellschaft in die Hände eines eigenen Country Manager legen, ist der nächste logische Schritt. Und mit Mirko Casarico haben wir dafür den richtigen Mann gefunden – worüber ich mich sehr freue.“

Mirko Casarico ergänzt. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Zumal jetzt, nach einigen Jahren des Wachstums, der richtige Zeitpunkt ist, um mit Trend Micro ein neues Kapitel in der Schweiz aufzuschlagen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, welch zentrale Rolle die IT-Sicherheit in unserer heutigen Gesellschaft spielt – auch und gerade hierzulande.“

Weitere Informationen
Eine ausführliche Biographie sowie Bilder von Mirko Casarico finden sich hier.

Über Trend Micro

Als weltweit führender Cybersicherheitsanbieter verfolgt Trend Micro seit über 25 Jahren das Ziel, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen.

Die Lösungen für Privatanwender, Unternehmen und Behörden bieten mehrschichtigen Schutz für Rechenzentren einschließlich cloudbasierter und virtualisierter Umgebungen, Netzwerke und Endpunkte – unabhängig davon, wo sich die Daten befinden: von (mobilen) Endgeräten über Netzwerke bis hin zur Cloud. Trend Micros Lösungen sind für gängige Rechenzentrums- und Cloudumgebungen optimiert und sorgen so dafür, dass wertvolle Daten automatisch vor aktuellen Bedrohungen geschützt sind. Die miteinander kommunizierenden Produkte bilden einen Schutzmechanismus, der durch zentrale Transparenz und Kontrolle eine schnellere, bessere Absicherung ermöglicht.

Um Bedrohungen schnell erkennen, verhindern und entfernen zu können, nutzen alle Lösungen das Smart Protection Network: Diese cloudbasierte Sicherheitsinfrastruktur verwendet die neuesten datenwissenschaftlichen Methoden zur Big-Data-Analyse.

Trend Micro bietet seine Lösungen weltweit über Vertriebspartner an. Der Hauptsitz des japanischen Anbieters, der mit mehr als 5.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern aktiv ist, befindet sich in Tokio, die deutsche Niederlassung in Hallbergmoos bei München. In der Schweiz kümmert sich die Niederlassung in Glattbrugg bei Zürich um die Belange des deutschsprachigen Landesteils, der französischsprachige Teil wird von Lausanne aus betreut; Sitz der österreichischen Vertretung ist Wien.

Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Lösungen sind unter www.trendmicro.de verfügbar, zu aktuellen Bedrohungen unter blog.trendmicro.de sowie blog.trendmicro.ch. Anwender können sich auch unter @TrendMicroDE informieren.