Skip to content

Tipps für den digitalen Frühjahrsputz auf PCs und Mobilgeräten

Pinterest
More Options

Das große Aufräumen Ihrer digitalen Geräte zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit

  
   UMFASSENDE INTERNET-
   SICHERHEITSSOFTWARE:


   GRATIS-TOOLS:

Egal, ob Sie und Ihre Familie Daten-Messies, Sauberkeitsfanatiker oder verantwortungsbewusste Nutzer sind – mit diesen Tipps für den digitalen Frühjahrsputz können Sie dafür sorgen, dass Ihre Geräte wieder schneller laufen.

Tipps zum Entrümpeln Ihrer digitalen Geräte
 

1. Durchsuchen Sie Ihren PC nach Viren.

Dies sollte stets der erste Schritt Ihres digitalen Frühjahrsputzes sein. Schadprogramme wie etwa Viren können verheerende Folgen nach sich ziehen.

Mit einem gründlichen Scan können Gründe für geringe Rechnerleistung oder lästige Pop-ups identifiziert werden.

2. Überprüfen Sie auch Ihre mobilen Geräte nach gefährlichen Viren.

Smartphones und Tablets sollten unbedingt mit Antivirus-Software ausgestattet werden, da Sie genauso anfällig sind wie PCs.

Noch ärgerlicher als ein schädliches Programm, das Ihre privaten Daten stiehlt, ist die Tatsache, dass Sie den Datendiebstahl nicht verhindert haben. Sie müssen lediglich Ihre Apps nach verdächtigen Programmen durchsuchen.

3. Löschen Sie alte Dateien, Apps, Spiele und Software, die Sie nicht mehr verwenden.

Ein überfülltes System und verschwendeter Festplattenspeicher wirken sich negativ auf Ihr Gerät aus. Für beide Probleme gibt es Lösungen – gehen Sie jedoch vorsichtig vor. (Im Zweifel lieber nicht löschen.) Um festzustellen, ob Sie eine Datei löschen können, stellen Sie sich folgende drei Fragen:

  • Was ist der Zweck der Datei?
  • Wann habe ich diese zum letzten Mal geöffnet?
  • Hat die Datei einen wirtschaftlichen, rechtlichen oder persönlichen Wert?
     

Wenn Sie ein Programm unabsichtlich in den Papierkorb verschoben haben, lässt es sich wiederherstellen. Nur wenn Sie dieses endgültig von der Festplatte löschen, können Sie nicht mehr darauf zugreifen.

4. Nutzen Sie Onlinespeicher, um ihre Daten zu sichern.

Bereinigen Sie Ihr Gerät zunächst von allem, was Sie nicht benötigen, und speichern Sie danach jede Datei in mindestens doppelter Ausführung. Erstellen Sie Sicherheitskopien und speichern Sie diese im Cloud-Speicher, auf Solid-State-Drives und externen Festplatten.

Zudem sollten Sie auch die Daten auf Ihrem Smartphone und Tablet schützen. Sichern Sie Fotos, Kontakte, Kalendereinträge, Videos, Anruflisten und SMS-Verläufe sowie Musik über einen Backup-Plan. Lassen Sie nicht zu, dass durch den Verlust oder Diebstahl Ihres Smartphones Ihr berufliches und soziales Leben zum Stillstand kommt.

Weiterführende Informationen: 5 Schritte, mit denen Sie Ihre Daten über Jahrzehnte hinweg schützen können

5. Leeren Sie den Browser-Cache und löschen Sie temporäre Internetdateien und Cookies.

Das Leeren des Cache und das Löschen von temporären Dateien und Cookies sind einfache Maßnahmen, die Rechenleistung Ihres Computers zu optimieren.

Machen Sie es sich noch einfacher. Verwenden Sie ein Internet-Sicherheitstool, das verdächtige Cookies automatisch für Sie entfernt. Auf diese Weise können Sie nützliche Cookies behalten. Diese ermöglichen es Ihnen, Seiten wiederholt zu besuchen, ohne sich jedes Mal neu anmelden zu müssen.

6. Defragmentieren Sie Ihre Dateisysteme.

Das Defragmentieren kann die Rechenleistung erhöhen und den Speicherplatz optimieren. Hinweis: Solid-State-Drives niemals defragmentieren, denn dies verkürzt die Lebensdauer.

Tipps zum Organisieren Ihres Desktops und Ihres Startbildschirms auf Mobilgeräten
 

7. Räumen Sie den Desktop Ihres PCs auf.

Erstellen Sie ein Ordnersystem, in dem Sie all die bunt durcheinandergewürfelten Dateien abspeichern können, die sich auf Ihrem Desktop angesammelt haben. Benennen Sie Ihre Ordner nach einem gleichbleibenden Schema (etwa, indem Sie das Datum oder Unterstriche verwenden), um sie einfacher auffindbar zu machen.

Wählen Sie ein Hintergrundbild aus, dass sie beim Arbeiten am PC motiviert. Verwenden Sie ein Bild, das in einzelne Abschnitte unterteilt ist, sodass Sie Ihre Ordner in intuitiv zusammengehörende Gruppen aufteilen können. (Zum Beispiel: „Bilder“, „Offenes“, „Shortcuts“, „Finanzen“)

8. Organisieren Sie den Startbildschirm Ihres Mobilgerätes.

Nachdem Sie Ihre Apps nach Viren durchsucht und unbenutzte Anwendungen gelöscht haben, sollten Sie die verbleibenden Apps in Ordnern organisieren:

Apple: Die raffinierte iOS-Funktion zum Zusammenfassen von Apps macht Ihr digitales Gerät übersichtlicher. Tippen Sie auf ein App-Symbol, bis es zu wackeln beginnt. Ziehen Sie die App dann auf eine andere mit einer ähnlichen Funktion.

Dank eines Programmierfehlers in iOS 7.1 können Sie auch Unterordner erstellen. Führen Sie hierzu die oben beschriebenen Schritte aus und ziehen Sie dann rasch einen Ordner auf einen anderen, während dieser noch geöffnet ist.

Android: Auch hier können Apps gruppiert werden. Tippen Sie einfach lange auf ein App-Symbol und ziehen Sie es auf eine zweite App. Schon haben Sie einen Ordner erstellt.

Mit verschiedenen Organisations- oder alternativen Launcher-Apps ist auch das Erstellen von Unterordnern möglich.

Frühjahrsputz. Es gibt weitaus Spaßigeres im Leben, aber seien Sie ehrlich: Wenn Sie diesen hinter sich gebracht haben, fühlt es sich doch großartig an. Sie fühlen sich leichter, freier und glücklicher – beinahe so, als könnten Sie auch gleich noch eine Grundreinigung Ihres Kühlschranks in Angriff nehmen.

Haben Sie selbst auch Vorschläge zum digitalen Frühjahrsputz? Hier können Sie diese mit anderen Nutzern teilen, die ebenfalls auf der Suche nach zusätzlichem Speicherplatz auf ihrer Festplatte sind @TrendMicroDE.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die Online-Sicherheit von Kindern ist für Eltern von großer Bedeutung. Mit ein wenig Know-how wird diese schwerwiegende Verantwortung sehr viel leichter.

Wie kann ich meine Kinder online besser schützen (PDF/engl.)

Behalten Sie Ihr digitalen Durcheinander in Grenzen.


 

Wie Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Geräte sicherstellen ...

In unserem Leben sollten wir die Dinge schützen, die uns wichtig sind – sowohl die großen als auch die kleinen.
 

Wie Sie Sicherheitskopien Ihrer wichtigen Dateien und Dokumente erstellen ...


Soziale Medien

Folgen Sie uns auf