Skip to content

Network VirusWall Enforcer

Network VirusWall Enforcer

Teaser Image

Netzwerkzugriffskontrolle ohne Agent für mobile und Remote-Benutzer

Mit Trend Micro Network VirusWall Enforcer haben Sie die Kontrolle über den Zugriff auf Ihr Netzwerk. Diese NAC-Appliance zur Netzwerkzugriffskontrolle ist sofort einsatzbereit und arbeitet ohne Agents. Mit der Appliance haben nur Geräte mit aktuellen Sicherheitsrichtlinien Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk – unabhängig davon, ob es sich um verwaltete oder nicht verwaltete, lokale oder Remote-Geräte handelt. Sie können Sie auch externen und mobilen Mitarbeitern, Zulieferern, Partnern und Kunden ohne hohe Zusatzkosten für Administration sicheren Zugriff auf das Netzwerk gewähren.

Die wichtigsten Funktionen

  • Ermöglicht gezielte und konsistente Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien
  • Durchsucht nach verwalteten und nicht verwalteten Geräten, unabhängig davon, ob ein Agent installiert ist oder nicht
  • Verteilt automatisch Cleanup-Templates an unzureichend geschützte Benutzer
  • Wählen Sie die für Ihr Unternehmen geeignete Größe: Modell 1500i (bis zu 1000 Benutzer) oder Modell 3500i (bis zu 7000 Benutzer)
  • Verwendet hochwirksame Schwachstellensignaturen zum Sperren von Würmern und Bots
  • Kann als Standalone-Version oder in Kombination mit Trend Micro Control Manager verwendet werden

Schutzumfang

  • Netzwerkzugriffs- kontrolle (NAC)
  • Würmer
  • Bots

Geschützter Punkt

  • Netzwerk

Hardware (Network VirusWall Enforcer 1500i)

  • Formfaktor: 1U-Rack-montierbar
  • Maximaler eingehender Datendurchsatz: 180 Mbit/s
  • Benutzer (max.): 1000
  • Netzwerkschnittstellen: 10/100 Fast Ethernet

Hardware (Network VirusWall Enforcer 3500i)

  • Formfaktor: 1U-Rack-montierbar
  • Maximaler eingehender Datendurchsatz: 1,2 Gbit/s
  • Benutzer (max.): 7000
  • Netzwerkschnittstellen: 10/100/1000 Kupfer- und Glasfaserkabel für Fast Ethernet
  • Glasfaserschnittstellen (optional): 1000BaseLX, 1000BaseSX
 

Network VirusWall Enforcer 1500i

Network VirusWall Enforcer 3500i

LEISTUNG    
Maximaler eingehender Datendurchsatz 1.4 Gbps 1.5 Gbps
Maximale Anzahl von Sitzungen 100,000 350,000
Maximale Benutzerzahl (Durchsetzen von Richtlinien) 1,000 7,000
SKALIERBARKEIT   7,000
Netzwerkschnittstellen 10/100 Gigabit Ethernet 10/100/1000 Kupfer- und Fiberglaskabel für Gigabit-Ethernet
Optionale Glasfaserschnittstellen Nein 1 oder 2 Ports (1000BaseLX) 2 oder 4 Ports (1000BaseSX)
Anzahl von Ports 4 Ports* 8 Ports**
VLAN-Support Ja Ja
Management-Schnittstelle Ja Ja
HOCHVERFÜGBARKEIT    
Stromversorgung Einfach Einfach
Erkennung von Geräteversagen Ja Ja
Port-Redundanz Nein Ja
Erkennung von fehlerhaften Links Ja (SNMP) Ja (SNMP)
Failover Nein Ja (Active-Active-Failover)
Failopen (LAN-Bypass) Ja Ja
Hardware-Statusüberprüfung Nein Ja
VERWALTUNG    
Zentrale Management-Konsole TMCM 5.0 TMCM 5.0
Webbasierte Management-Konsole* Ja Ja
Automatische Updates Ja Ja
Trend Micro™ Outbreak Prevention Services Ja Ja
Trend Micro™ Damage Cleanup Services Ja Ja
ABMESSUNGEN/BETRIEBSDATEN    
Formfaktor 1U-Rack-montierbar 1U-Rack-montierbar
Höhe 4,26 cm 4,26 cm
Breite 44,7 cm 48,24 cm
Tiefe 39,7 cm 77,2 cm
Gewicht 11,8 Kg 17,69 Kg
Umgebungsbedingungen 10° ~ 35°C 10° ~ 35°C
Außerbetriebsumgebung (Lagerung) -40° ~ 65°C -40° ~ 65°C
Eingangswechselspannung 100 bis 240 VAC 90 bis 264 VAC
Eingangswechselstrom 1,6 A Max. Eingangsstrom (Hochleistung): 10,5 A bei 90 V (Wechselstrom)
Frequenz 50 bis 60 Hz 47 bis 63 Hz
Verlustleistung max. 223 W max. 450 W

* Standardmäßig 2 Datenports (LAN-Bypass bei Geräteausfall) und 2 Ports für Verwaltung/Spiegelung

** Standardmäßig 4 Datenports (LAN-Bypass bei Geräteausfall) und 4 Ports für Verwaltung/Spiegelung/Sniffer/Hochverfügbarkeit



Nur für Kunden von Trend Micro Network VirusWall 2500

Die wartungsarme Network VirusWall™ Enforcer Appliance erlaubt nur Geräten mit der aktuellen Sicherheitsrichtlinie den Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk – unabhängig davon, ob es sich um verwaltete oder nicht verwaltete, lokale oder Remote-Geräte handelt. Die Geräte werden automatisch auf neueste Sicherheitskomponenten und wichtige Software-Patches überprüft. Ein vorinstallierter Agent ist nicht erforderlich. Geräte, die die Sicherheitsrichtlinien nicht erfüllen, werden in Quarantäne gestellt und automatisch gesäubert oder aktualisiert.

Hier finden Sie leicht verständliche Tools, mit denen Sie ganz einfach von Network VirusWall 2500 auf Network VirusWall Enforcer 2500 upgraden können.

  • Upgrade-Anleitung (PDF/engl.) mit schrittweisen Anweisungen zur Migration
  • Upgrade Utility Tool (Klicken Sie auf das Firmware Flash-Hilfsprogramm von Network VirusWall Enforcer 2500 v2.0, das unter "Related Downloads" im Update Center verfügbar ist).
Wenn Sie während des Upgrade-Vorgangs Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Network VirusWall Enforcer Hotline, die Ihnen bei der Migration behilflich ist:

Nummer der weltweiten Telefon-Hotline: +1-949-305-5190
E-Mail-Adresse der weltweiten Hotline: nvwe_hotline@trendmicro.com
Geschäftszeiten: Rund um die Uhr (teilweise Voice-Mail)

Bei Fragen zum Vertrieb des Produkts wenden Sie sich bitte an Ihren Händler vor Ort.

Verteilungsdiagramm

Verteilungsdiagramm

  1. Lokale Benutzer: Schützt bis zu vier Segmente innerhalb des Netzwerks und vor einander
  2. Remote-Benutzer: Schützt das Netzwerk vor dem VPN-Zugriff durch Telemitarbeiter oder Mitarbeiter in Außenstellen
  3. Nicht verwaltete Benutzer: Schützt das Netzwerk vor nicht verwalteten Geräten von Besuchern (keine Mitarbeiter)
  4. Systemkritische Anwendungen: Schützt systemkritische Server-Farmen

Soziale Medien

Folgen Sie uns auf