Skip to content

ScanMail Suite for Microsoft Exchange

Pinterest
More Options

Die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung für Mail-Server

ScanMail™ Suite for Microsoft® Exchange™ stoppt nicht nur herkömmlichen Spam oder Malware, sondern erkennt auch bösartige URLs, äußerst gezielte Angriffe sowie komplexe, zielgerichtete Bedrohungen (APTs). Mit einer Kombination aus Web-, E-Mail- und File-Reputation sowie Erkennung von Exploits und Sandbox-Analysen ist ScanMail Suite die umfassendste Sicherheitslösung für Mail-Server. Sie ermöglicht den erforderlichen Schutz auf Enterprise-Ebene (PDF/engl.) mit den höchsten Spam- und Phishing-Erkennungsraten – seit 2011 Testsieger bei den vierteljährlichen Opus One Vergleichstests.

ScanMail Suite for Microsoft Exchange


Herausragende Sicherheit für Mail-Server mit geringeren Gesamtbetriebskosten

  • Schützt vor APTs und äußerst gezielten Angriffen
  • Stoppt den meisten Spam und übertrifft durchweg die Konkurrenz in unabhängigen Tests
  • Sperrt Phishing-E-Mails mit Malware oder bösartigen Weblinks
  • Verhindert Datenverluste und vereinfacht die Compliance
  • Reduziert die Administrationszeit um die Hälfte
  • Beschleunigt den Durchsatz – bis zu 57 % schneller als andere Lösungen

Unterstützt Microsoft Exchange Server 2016, 2013 und Windows Server 2012


Sicherheitslösung für Mail-Server mit führendem Schutz vor Malware und Spam

Über 90 % der gezielten Angriffe oder komplexen, zielgerichteten Bedrohungen (APTs) beginnen mit einer Spear-Phishing-Mail – eine Art Phishing-Angriff, der auf ganz bestimmte Gruppen oder Einzelpersonen abzielt. Im Unterschied zu anderen führenden Sicherheitslösungen sperrt ScanMail gezielte Angriffe sowie Spam, Phishing und Malware mit globalen Bedrohungsdaten aus dem Trend Micro™ Smart Protection Network™. Mit dem optionalen Schutz vor Datenverlust (DLP) können vertrauliche Daten im Mail-Speicher erkannt und Compliance-Initiativen vereinfacht werden.

Schutz vor gezielten Angriffen

Es wurden neue Komponenten zum Schutz vor gezielten Angriffen in ScanMail integriert und um den Deep Discovery Analyzer erweitert. Mithilfe von Web Reputation, Erkennung von Exploits in Dokumenten, Sandbox-Ausführungsanalysen und benutzerdefinierten lokalen Bedrohungsdaten können Sie einen Netzwerkschutz vor Spear-Phishing-Angriffen bilden, die mit APTs und anderen gezielten Bedrohungen verbunden sind.

  • Erkennt bekannte und unbekannte Exploits in PDF, MS Office und anderen Dokumentformaten
  • Führt Malware-Ausführungsanalysen durch, bietet individuelle Bedrohungsdaten und stellt adaptive Sicherheitsupdates durch optionale Integration von Deep Discovery Analyzer bereit
  • Verhindert das Eindringen von Bedrohungen in Ihre Umgebung durch sofortigen Schutz basierend auf weltweiten, cloudbasierten Bedrohungsdaten aus dem Trend Micro™ Smart Protection Network

Weitere Informationen zum flexiblen Schutz vor APTs

Einzigartige Reputationstechnologie zur Abwehr von Spam, Phishing und Malware

Unterstützt durch das Trend Micro™ Smart Protection Network™, stoppt ScanMail Suite Spam, Phishing und andere gezielte Bedrohungen in Echtzeit auf Grundlage der Bewertung der Vertrauenswürdigkeit.

  • Verwendet Big-Data-Analysen und Vorhersagetechnologien, um File-, Web- und E-Mail-Reputation-Daten in Echtzeit zu korrelieren und bietet so sofortigen Schutz vor neuen Bedrohungen
  • Stoppt mehr als 97,3 % aller Spam-Nachrichten; der Branchendurchschnitt liegt laut Benchmark-Tests von Opus One bei 94,6 %
  • Überprüft bösartige Links in E-Mail-Texten und -Anhängen, um Phishing-Angriffe abzuwehren
  • Sondert bis zu 85 % aller eingehenden E-Mails durch Reputationsüberprüfung von Absendern aus und entlastet damit die Netzwerkressourcen
  • Kann in den Microsoft Outlook Junk-E-Mail-Filter integriert werden

Ergebnisse des Tests von Opus One anzeigen

Schutz vor Datenverlust (DLP)

Wenn Sie ScanMail Suite mit integriertem DLP-Modul zum Schutz vor Datenverlust verwenden, verfügen Sie über mehr Transparenz und bessere Möglichkeiten, Richtlinien einzuhalten und Datenschutzauflagen zu erfüllen. Leistungen von ScanMail Suite in Kombination mit optionalem DLP-Modul:

  • Erkennt vertrauliche Daten in Ihrem Mail-Speicher und kontrolliert ausgehende oder interne E-Mails
  • Beschleunigt die Installation und verbessert die Präzision mit mehr als 100 Vorlagen zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien
  • Ermöglicht gezielte, auf Active Directory basierende Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien
  • Ermöglicht es dem Personal, das für die Compliance verantwortlich ist, DLP-Richtlinien und -Verstöße für dieses und andere Trend Micro Produkte über den Trend Micro Control Manager™ zentral und durchgängig zu verwalten – vom Endpunkt bis zum Gateway

Analystenvideo zu DLP Light (engl.) ansehen


Die umfassendste Sicherheitslösung für Mail-Server – von Spam bis APTs

ScanMail Suite bietet den umfassendsten Schutz für Mail-Server einschließlich Schutz vor komplexen, zielgerichteten Bedrohungen, die Ihre Daten und Umgebung angreifen.

Fortschrittlicher Schutz vor gezielten Angriffen

  • Sperrt Spear-Phishing und APTs mittels Web Reputation, Erkennung von Exploits in Dokumenten sowie optionalen Sandbox-Analysen
  • Stellt den einzigartigen Trend Micro Schutz vor Internetbedrohungen bereit, um Phishing-E-Mails zu sperren, die bösartige URLs enthalten
  • Schützt ausgehende Kommunikation und erkennt Richtlinienverstöße im Mail-Speicher über einfach zu verwendende Richtlinienvorlagen und eine zentrale Verwaltung mit dem optionalen Data Loss Prevention Modul
  • Erkennt neue Bedrohungen basierend auf globalen Bedrohungsdaten, die mit Ergebnissen aus Big-Data-Analysen korreliert werden

 

Mehr Leistung

  • Beschleunigt den Durchsatz und ist um bis zu 57 % schneller als andere Lösungen
  • Benötigt dank intelligenter Suche mit unserer Smart Scan-Technologie zehnmal weniger Arbeitsspeicher
  • Bietet Optimierungen für Exchange mit nativer 64-Bit-Unterstützung

Ergebnisse des unabhängigen Tests anzeigen (PDF/engl.)

 

Weniger Administrationsaufwand

  • Unterstützt Exchange in virtuellen Umgebungen
  • Führt gezielte Suchen im Exchange Mail-Speicher durch, damit Administratoren schnell auf Anfragen reagieren und bestimmte vertrauliche Nachrichten über die Search & Destroy-Funktion suchen, verfolgen und löschen können
  • Reduziert die Administrationszeit im Vergleich zu anderen führenden Sicherheitslösungen um die Hälfte
  • Beschleunigt Prüfungen zur Regeleinhaltung durch detaillierte Protokoll- und Berichtsfunktionen
  • Bietet Funktionen zur Reduzierung des Verwaltungsaufwands wie z. B. zentrale Verwaltung, rollenbasierten Zugriff, Integration von Active Directory und SCOM-Unterstützung

Expertenbericht lesen (PDF/engl.)


Sie benötigen einen Netzwerkschutz, um gezielte Angriffe zu abzuwehren

Trend Micro Sicherheitsprodukte für Messaging und Mail-Server bieten Schutz vor gezielten Angriffen mit verbesserter Web-Reputation-Technologie, einer Erkennungsengine und einer Appliance zur Bedrohungsanalyse, um äußerst gezielte E-Mail-Angriffe durch Erkennung von Exploits und Sandbox-Analysen abzuwehren. Als Bestandteil der Network Defense Lösung von Trend Micro™ bietet die Integration dieser Komponenten eine individuelle Abwehr, mit der Sie gezielte Angriffe erkennen und analysieren, Abwehrmechanismen anpassen und so wirksam darauf reagieren können. Die unten beschriebenen Schutzkomponenten sind in folgenden Lösungen enthalten:

Verbesserte Web-Reputation-Technologie

  • Web Reputation wird durch Big-Data-Analysen und Vorhersagetechnologien mittels globaler Bedrohungsdaten aus dem Smart Protection Network unterstützt.
  • Die SmartScan Technologie ist Teil des Smart Protection Network und überprüft in E-Mails und Anhängen eingebettete URLs und sperrt Links zu bösartigen Websites

Optimierte Scan-Engine

  • Erkennt komplexe Malware in PDFs, MS Office und anderen Dokumentformaten durch statische und heuristische Logik, um Abweichungen zusätzlich zu bekannten Exploits und Zero-Day-Exploits zu entdecken und zu untersuchen.
  • Durchsucht den Exchange Mailspeicher nach gezielten Angriffen, die möglicherweise bereits in das Netzwerk eingedrungen waren, bevor der Schutz verfügbar war
  • Verdächtige Anhänge werden in Quarantäne verschoben, um eine automatische Sandbox-Analyse auszuführen; die Zustellung des Großteils der Nachrichten wird durch diese Inline-Analyse nicht beeinträchtigt (Integration mit optionaler Komponente Trend Micro™ Deep Discovery Analyzer erforderlich)

Deep Discovery Analyzer kann als Komponente von Trend Micro™ Network Defense in ScanMail integriert werden

  • Bietet automatische und detaillierte Simulationsanalysen von potenziell bösartigen Anhängen, einschließlich ausführbaren Dateien und gängigen Office-Dokumenten in einer sicheren Sandbox-Umgebung.
  • Der Kunde kann damit mehrere vollständig individuelle Zielimages erstellen und analysieren, die genau ihren Host-Umgebungen entsprechen.
  • Analysiert Protokolle von Trend Micro Produkten und Drittanbieterlösungen, um in Korrelation mit Trend Micro Bedrohungsinformationen ausführliche Einblicke zu bieten, die eine risikobasierte Bewertung, Eindämmung und Beseitigung von Vorfällen ermöglichen.
  • Stellt individuelle Sicherheitsupdates bereit, um anpassbaren Schutz und eine Bedrohungsbeseitigung durch ScanMail, andere Trend Micro Produkte sowie Sicherheitsebenen Dritter zu ermöglichen


Systemvoraussetzungen für Microsoft Exchange

ScanMail mit Microsoft Exchange Server 2016
RESSOURCE VORAUSSETZUNGEN

Prozessor

Prozessor mit x64-Architektur, der die Intel™ 64-Architektur unterstützt (offizielle Bezeichnung: Intel EM64T)
Computer mit x64-Architektur und 64-Bit-Prozessor von AMD™, der die AMD64-Plattform unterstützt

Arbeitsspeicher 1 GB Arbeitsspeicher nur für ScanMail (2 GB Arbeitsspeicher empfohlen)
Festplattenspeicher 5 GB freier Festplattenspeicher
Betriebssystem Microsoft™ Windows Server™ 2012 R2 Standard oder Datacenter (64 Bit)
Microsoft™ Windows Server™ 2012 Standard oder Datacenter (64 Bit)
Mail-Server Microsoft Exchange Server 2016
Webserver Microsoft Internet Information Services (IIS) 8.5
Microsoft Internet Information Services (IIS) 8.0
Microsoft Internet Information Services (IIS) 7.5
Browser Microsoft™ Internet Explorer™ 6.0 oder höher, Mozilla Firefox™ 3.0 oder höher
MSXML 4.0 Service Pack 2 oder höher
.NET Framework 4.0 oder 4.5

 

ScanMail mit Microsoft Exchange Server 2013
RESSOURCE VORAUSSETZUNGEN

Prozessor

Prozessor mit x64-Architektur, der die Intel™ 64-Architektur unterstützt (offizielle Bezeichnung: Intel EM64T)
Computer mit x64-Architektur mit AMD™ (64 Bit)

Arbeitsspeicher 1 GB Arbeitsspeicher nur für ScanMail (2 GB Arbeitsspeicher empfohlen)
Festplattenspeicher 5 GB freier Festplattenspeicher
Betriebssystem Microsoft™ Windows Server™ 2012 R2 Standard oder Datacenter (64 Bit)
Microsoft™ Windows Server™ 2012 Standard oder Datacenter (64 Bit)
Microsoft™ Windows Server™ 2008 R2 Standard mit Service Pack 1 oder höher (64 Bit)
Microsoft™ Windows Server™ 2008 R2 Enterprise mit Service Pack 1 oder höher (64 Bit)
Microsoft™ Windows Server™ 2008 R2 Datacenter RTM oder höher (64 Bit)
Mail-Server Microsoft Exchange Server 2013 SP1 oder höher
Webserver

Microsoft Internet Information Services (IIS) 8.5
Microsoft Internet Information Services (IIS) 8.0
Microsoft Internet Information Services (IIS) 7.5

Browser Microsoft™ Internet Explorer™ 6.0 oder höher, Mozilla Firefox™ 3.0 oder höher
MSXML 4.0 Service Pack 2 oder höher
.NET Framework

4.0 oder 4.5

 

ScanMail mit Microsoft Exchange Server 2010
RESSOURCE VORAUSSETZUNGEN

Prozessor

Prozessor mit x64-Architektur, der die Intel™ 64-Architektur unterstützt (offizielle Bezeichnung: Intel EM64T)
Computer mit x64-Architektur mit AMD™ (64 Bit)
Arbeitsspeicher 1 GB Arbeitsspeicher nur für ScanMail (2 GB Arbeitsspeicher empfohlen)
Festplattenspeicher 5 GB freier Festplattenspeicher
Betriebssystem

Microsoft™ Windows Server™ 2012 R2 Standard oder Datacenter (64 Bit)
Microsoft™ Windows Server™ 2012 Standard oder Datacenter (64 Bit)
Microsoft Windows Server 2008 R2 oder höher (64 Bit)
Microsoft Windows Server 2008 mit Service Pack 2 oder höher (64 Bit)
Microsoft Small Business Server (SBS) 2011*

*Microsoft Small Business Server (SBS) 2011 wurde nur eingeschränkt hinsichtlich der Kompatibilität mit ScanMail Version 12 getestet. Es wird empfohlen, Microsoft ForeFront vor der Installation von ScanMail unter Microsoft Small Business Server (SBS) 2011 zu deinstallieren.
Mail-Server Microsoft Exchange Server 2010 SP3 oder höher
Webserver

Microsoft Internet Information Services (IIS) 8.0
Microsoft Internet Information Services (IIS) 7.5
Microsoft Internet Information Services (IIS) 7.0

Browser Microsoft™ Internet Explorer™ 6.0 oder höher, Mozilla Firefox™ 3.0 oder höher
MSXML 4.0 Service Pack 2 oder höher
.NET Framework

3.5 Service Pack 1


Soziale Medien

Folgen Sie uns auf