Skip to content

Sicherheit für das Cloud-Computing

„Trend Micro ist eindeutig der führende Anbieter von Cloud-Sicherheitstechnologien und -services.“

– Experton Group, Mai 2013

Für Privat- und Geschäftskunden bietet Cloud-Computing kosteneffiziente, benutzerfreundliche Anwendungen und Services. Sie müssen jedoch die Gewissheit haben, dass Ihre persönlichen Daten und Dateien sicher sind. Für Sie ist es wichtig, die Chancen und Risiken des Cloud-Computing zu verstehen, um die richtige Entscheidung für sich und Ihr Unternehmen zu treffen..

Der virtuelle Server hat den physischen Server bereits eingeholt. Gartner schätzt, dass in wenigen Jahren 71 % der Server-Workloads virtualisiert sein werden. Mit der richtigen Sicherheitsstrategie können Sie vom erheblichen Potenzial der Virtualisierung und des Cloud-Computings für Ihr Unternehmen profitieren. Dazu gehören:

  • Geringere Kapital- und Betriebskosten – Konsolidierung der verwendeten Server und Einsatz von VMs nur bei entsprechendem Bedarf im Unternehmen
  • Größere Geschäftsagilität – einfaches und schnelles Anbieten von neuen Services
  • Sofortige Skalierbarkeit – Aktivieren und Deaktivieren von VMs nach Bedarf
  • Orts- und zeitunabhängiger Zugriff – Bereitstellen von Unternehmensservices für Ihre Benutzer, ob im Büro, zu Hause oder auf einem mobilen Gerät


Idealerweise müsste eine Lösung in die Verwaltung führender Virtualisierungs- und Cloud-Anbieter integriert werden, so dass auf allen Ihren Plattformen – ob physisch, virtuell oder cloudbasiert – automatisch geeignete Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt werden.

TREND MICRO BIETET MARKTFÜHRENDE CLOUD-SICHERHEIT

Experton logo

Das deutsche Analyseunternehmen Experton Group hat Trend Micro im Cloud Vendor Benchmark Bericht 2013 zum führenden Anbieter von Cloud-Sicherheitslösungen ernannt, mit der Anmerkung: „Trend Micro setzt mit seinen Deep Security Produkten momentan Maßstäbe für die Mitbewerber.“

Bericht lesen (PDF)



Trend Micro begann seinen Weg zum Cloud-Computing mit der Entwicklung der Smart Protection Network Infrastruktur vor mehr als fünf Jahren. Das Smart Protection Network bietet umfassendere Bedrohungsdaten, schnellere Bedrohungserkennung und -abwehr sowie kleinere Pattern-Datei-Updates. Damit haben wir die Effizienz cloudbasierter Sicherheit bewiesen. Wir weiten die Möglichkeiten des Smart Protection Network mittels Analyse von Big Data weiter aus, um mit der Menge, Vielzahl und Geschwindigkeit der heutigen Bedrohungen Schritt zu halten.

Wir bieten nicht nur Sicherheit über die Cloud, sondern sind auch aktiv daran beteiligt, die Sicherheitstechnologien für die Cloud weiterzuentwickeln. Trend Micro hat schon früh auf Virtualisierung und Cloud-Computing gesetzt und kennt genau die Herausforderungen, die eine Ausdehnung des Bedrohungsschutzes auf entstehende Cloud-Umgebungen mit sich bringt. Unsere Produktinnovationen sind daher branchenführend und werden ständig weiterentwickelt.

Unsere Lösung für Cloud und Rechenzentren schützt physische, virtuelle und Cloud-Server sowie virtuelle Desktops mit automatisierter, umfassender Sicherheit.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern ermöglichen wir die kosteneffiziente Zentralisierung der Richtliniensteuerung und Sicherheitsüberwachung in allen Ihren physischen, virtuellen und cloudbasierten Umgebungen über eine einzige Plattform. Unsere Lösung ist in VMware vCenter und vCloud sowie Amazon Web Services integriert, um die Durchsetzung Ihrer Sicherheitsrichtlinien zu automatisieren. Zudem umfasst die Lösung die mandantenfähige Verwaltung für Unternehmen und Service-Provider, die eine umfassende Steuerung mit einer gesonderten Administration für Abteilungen oder andere Unternehmen benötigen.

Als Marktführer im Bereich Cloud-Sicherheit, Virtualisierungssicherheit und Serversicherheit ist unsere Lösung die einzige echte cloudbasierte Sicherheitsplattform, die für moderne Virtualisierungs- und Cloud-Umgebungen optimiert ist.


Soziale Medien

Folgen Sie uns auf