Skip to content

European Product Privacy Policy

Datenschutzrichtlinie für Produkte und Dienstleistungen von Trend Micro für die Europäische Union, den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und das Vereinigte Königreich

Stand: März 2018 (Verweise auf die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union vom 27. April 2016 („DSGVO“) gelten erst ab dem 25. Mai 2018)

Trend Micro EMEA Limited, Median House, IDA Business and Technology Park, Model Farm Road, Cork, Irland (nachfolgend „Trend Micro“ oder „wir“) hat diese Datenschutzrichtlinie erstellt, damit Sie verstehen, welche Arten von personenbezogenen Daten Sie Trend Micro bereitstellen, was wir mit diesen personenbezogenen Daten tun, und wie wir diese personenbezogenen Daten bei Ihrer Verwendung von Produkten und Dienstleistungen von Trend Micro schützen, sowie Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns verstehen.

Trend Micro ist der Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union vom 27. April 2016 („DSGVO“) und der Vertreter für die Europäische Union, den EWR sowie das Vereinigte Königreich, der Trend Micro in Bezug auf deren Pflichten gemäß der DSGVO vertritt.

Trend Micro (EMEA) Limited Lianne Harcup
Median House
IDA Business & Technology Park Model Farm Road
Cork
Irland
Telefon: +44 203 54 93 304 E-Mail: gdpr@trendmicro.com

Für Trend Micro Deutschland GmbH:

HEC Harald Eul Consulting GmbH
Harald Eul
Auf der Höhe 34
D-50321 Brühl
Deutschland
Telefon: +49 2232 200 879 E-Mail: H.Eul@HE-C.de

 

Beschreibung der Produkte/Dienstleistungen

Mit Produkten und Dienstleistungen von Trend Micro können Sie den Schutz Ihrer digitalen Daten vor Hackern, Spammern, Spyware, Malware und sonstigen Online-Bedrohungen erhöhen. Aufgrund der sich schnell und ständig weiter entwickelnden Art von Online-Bedrohungen und Malware ist es erforderlich, unsere Produkte und Dienstleistungen zu konfigurieren, so dass diese durchgehend Daten und Informationen von Ihren Geräten bereitstellen, damit wir böswilligen Aktivitäten entgegnen sowie Ihre Geräte und Daten schützen können. Diese Daten und Informationen können auch personenbezogene Daten enthalten.

 

Welche personenbezogenen Daten stellen Sie bereit?

Produktlizenzdaten

Wenn Sie unsere Produkte installieren und aktivieren, stellen Sie personenbezogene Daten bereit, wie zum Beispiel:

  • Name
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Geräte-ID
  • Betriebssystem
  • Lizenzschlüssel

 

Wir verwenden und verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass Ihre Lizenz für unsere Lösungen gültig ist und um Sie in Bezug auf Verlängerungen und vertragliche und technische Angelegenheiten kontaktieren zu können. Diese Verarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und Trend Micro in Bezug auf die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen gemäß Artikel 6(1)(b) DSGVO erforderlich.

Ferner können wir diese personenbezogenen Daten dazu verwenden und verarbeiten, um Ihnen neue Produktinformationen bereitzustellen und Sie über unsere Produkte, Dienstleistungen und Werbemaßnahmen zu informieren. Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesen Zwecken der Direktwerbung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6(1)(f) DSGVO, da sie im berechtigten Interesse von Trend Micro liegt, ihre Kunden über neue Produkte zu informieren, und dies ebenfalls im Kundeninteresse liegt.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen. Bitte senden Sie Ihren Widerspruch an Trend Micro an die nachgenannten Kontaktdaten oder an unseren vorgenannten Vertreter.

 

Informationen und personenbezogene Daten für die Nutzung und Interaktion mit Produkten und Dienstleistungen von Trend Micro

Bei der Nutzung und Interaktion mit unseren Produkten und Dienstleistungen, einschließlich des Kundenservice, stellen Sie die folgenden Arten von Informationen und personenbezogenen Daten bereit. Die einzelnen Informationen und personenbezogenen Daten, die Sie bereitstellen, hängen von dem jeweils genutzten Produkt bzw. der jeweils genutzten Dienstleistung ab. Durch die Bereitstellung dieser Arten von Informationen und personenbezogenen Daten können Sie die globale Datenbank der Bedrohungsintelligenz von Trend Micro wirksam einsetzen, teilen und daran teilnehmen und so schnell mögliche Bedrohungen erkennen und sich innerhalb Ihrer einzigartigen Netzwerkumgebung davor schützen (wie nachstehend im Einzelnen beschrieben), und versetzen uns in die Lage, die von Ihnen gewünschte Unterstützung zu leisten.

  • Produktinformationen, wie z.B. MAC-Adresse, Geräte-ID
  • Öffentliche IP-Adresse des Gateways des Nutzers zum Internet
  • Mobil-/PC-Umgebung
  • Metadaten von verdächtigen ausführbaren Dateien
  • URLs, Domains und IP-Adressen besuchter Websites
  • Metadaten von Kunden/Geräten, die von Gateway-Produkten verwaltet werden
  • Anwendungsverhalten
  • Informationen aus verdächtigen E-Mails, einschließlich der Adresse des Absenders und des Empfängers, sowie Anlagen
  • Informationen zu entdeckten bösartigen Dateien
  • Informationen zu entdeckten bösartigen Netzwerkverbindungen
  • Fehlerprotokolle
  • Netzwerkarchitektur/-topologie
  • Bildschirmaufnahmen von Fehlern

 

Informationen und personenbezogene Daten für die Nutzung und Interaktion mit Produkten und Dienstleistungen von Trend Micro

Unsere Produkte verwenden die von Ihnen bereit gestellten personenbezogenen Daten, um Sicherheit und Bedrohungserkennung bezüglich Leistungen und Funktionen auszuführen, wie z.B.:

  • Analyse von Daten, die an Ihr/von Ihrem Gerät gesendet werden, zur Isolierung und Entdeckung von Bedrohungen, Schwachstellen, verdächtigen Aktivitäten und Angriffen;
  • Bewertung der Reputation eines Geräts oder einer Datei, um Ihnen zu raten, ob ein Zugriff erlaubt werden sollte;
  • Analyse von E-Mails zum Schutz vor Spam und sonstigen verdächtigen Inhalten;
  • Virenschutz;
  • Entdeckung, Verhinderung und Schutz vor Eindringen;
  • Verhinderung und Vorhersagen von Bedrohungen;
  • Netzwerkschutz;
  • Ermittlung von Quellen und Methoden gezielter Angriffe;
  • Bereitstellung von aktualisiertem Schutz vor böswilligen Bedrohungen

 

Die Dienstleistungen und Produkte von Trend Micro unterstützen Sie bei der Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit, d.h. die Fähigkeit eines Netzes oder Informationssystems, mit einem vorgegebenen Grad der Zuverlässigkeit Störungen oder widerrechtliche oder mutwillige Eingriffe abzuwehren, die die Verfügbarkeit, Authentizität, Vollständigkeit und Vertraulichkeit von gespeicherten oder übermittelten personenbezogenen Daten sowie die Sicherheit damit zusammenhängender Dienste, die über diese Netze oder Informationssysteme angeboten werden bzw. zugänglich sind, beeinträchtigen. Dies kann beispielsweise darin bestehen, den Zugang Unbefugter zu elektronischen Kommunikationsnetzen und die Verbreitung schädlicher Programmcodes zu verhindern sowie Angriffe in Form der gezielten Überlastung von Servern („Denial of service“-Angriffe) und Schädigungen von Computer- und elektronischen Kommunikationssystemen abzuwehren. Die vorgenannte Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie durch die Dienstleistungen und Produkte von Trend Micro an Trend Micro übermitteln, ist für die Zwecke der von Ihnen und Trend Micro verfolgten berechtigten Interessen erforderlich und daher gemäß Artikel 6(1)(f) DGSVO rechtmäßig.

Wir können die uns von Ihnen bereit gestellten Informationen zu anderen geschäftlichen Zwecken verwenden, wie z.B.

  • Interne Aufzeichnungen nach Maßgabe von steuerlichen und buchhalterischen Anforderungen nach geltendem Recht (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung von Trend Micro gemäß Artikel 6(1)(c) DGSVO erforderlich)
  • Einhaltung von Gesetzen und behördlichen Verlangen (die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung von Trend Micro gemäß Artikel 6(1)(c) DGSVO erforderlich)
  • Produkt- und Serviceentwicklung, die für die Zwecke der von Ihnen und Trend Micro verfolgten berechtigten Interessen gemäß Artikel 6(1)(f) DGSVO erforderlich ist, um unsere für Sie erbrachten Produkte und Dienstleistungen zu verbessern
  • Erbringung von Kundendienst, Abonnementverwaltung sowie Beantwortung von Anfragen und Anmerkungen (die Verarbeitung ist zur Erfüllung eines Vertrags zwischen Trend Micro und Ihnen gemäß Artikel 6(1)(b) DGSVO erforderlich)

 

Sämtliche der vorgenannten personenbezogenen Daten sind erforderlich, damit der Vertrag mit Trend Micro geschlossen werden kann und die Produkte und Dienstleistungen von Trend Micro genutzt werden können; daher sind Sie zur Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten verpflichtet. Ansonsten können wir weder unseren Vertrag mit Ihnen erfüllen noch Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen bereitstellen.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir haben zum Schutz der uns von Ihnen bereit gestellten personenbezogenen Daten administrative, organisatorische, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, einschließlich Zugangskontrollen, Maßnahmen zur Gebäudesicherung, sicherer Datenvernichtung und Notfallplänen. Unserer Sicherheitskontrollen sind so ausgelegt, dass sie ein angemessenes Niveau hinsichtlich der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten gewährleisten.

 

Wo verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Datenzentren in den USA sowie an anderen Orten weltweit verarbeiten, die von Trend Micro, verbundenen Unternehmen von Trend Micro oder Datenverarbeitern betrieben werden, die Datenverarbeitungen im Auftrag von Trend Micro durchführen. Wenn Sie sich mit unseren Dienstleistungen verbinden, können Ihre Informationen außerhalb Ihres Landes in ein Land übermittelt werden, das möglicherweise nicht über ein Datenschutzniveau verfügt, das mit jenem Ihres Heimatlandes vergleichbar ist. In diesem Fall erfolgt die Datenübermittlung jedoch vorbehaltlich geeigneter Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO, und zwar Standarddatenschutzklauseln. Kopien diese Standarddatenschutzklauseln sind per E-Mail an gdpr@trendmicro.com erhältlich.

 

Datenspeicherung

Wir speichern personenbezogene Daten, die Sie uns bereitstellen, so lange, wie Sie eingetragener Abonnement oder Nutzer unserer Produkte sind, oder solange, wie wir dazu einen anderen geschäftlichen Grund haben; danach speichern wir diese nicht länger, als gesetzlich erforderlich oder zulässig.

 

Wie geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir geben die uns von Ihnen bereit gestellten personenbezogenen Daten nicht weiter, außer an Dienstleister, die wir als Unterauftragnehmer beauftragen und die uns dabei helfen, Leistungen für Sie zu erbringen und zu verbessern; mit Ihrer Einwilligung; in dem Maße, das zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten gegenüber Ihnen erforderlich ist; falls erforderlich, um Ihre und unsere Rechte und Interessen sowie Rechte und Interessen Dritter zu schützen; im Zusammenhang mit einem Verkauf oder einer Umstrukturierung unseres Unternehmens, sofern und soweit dies gemäß der DGSVO und anwendbarem Recht zulässig ist und sofern dies im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren, Strafverfolgungsmaßnahmen oder sonstigen behördlichen Untersuchungen erforderlich ist. Dies bedeutet, dass wir von Ihnen erhobene Informationen weitergeben können, sofern diese für eine gerichtliche Vorladung, eine Strafverfolgungsbehörde oder sonstige behördliche Untersuchungen erheblich sind und dies gemäß der DGSVO sowie nach geltendem Datenschutzrecht zulässig ist.

 

Widerruf der Einwilligung

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit von Verarbeitungen auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf berühren würde. Bitte senden Sie Ihren Widerruf an Trend Micro an die nachgenannten Kontaktdaten oder an unseren vorgenannten Vertreter.

 

Änderungen der Datenschutzrichtlinie von Trend Micro

Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt im März 2018 aktualisiert. Trend Micro wird diese Datenschutzrichtlinie jeweils aktualisieren, um Änderungen in unseren Produkten und Dienstleistungen sowie Feedback von Kunden Rechnung zu tragen. Wenn wir Änderungen der Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden wir das Datum am Anfang unserer Datenschutzrichtlinie aktualisieren. Bei wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie oder in Bezug darauf, wie Trend Micro Ihre personenbezogenen Daten verwendet, oder wenn Trend Micro beabsichtigt, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten, als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, wird Trend Micro darüber entweder durch eine hervorgehobene Benachrichtigung über diese Änderungen vor der Implementierung der Änderungen oder unmittelbar durch Übersendung einer Nachricht an Sie informieren.

 

Ihre Rechte

Gemäß der DGSVO sind Sie unter anderem berechtigt, von Trend Micro folgendes zu verlangen:

  • Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DGSVO
  • Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DGSVO
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 17 DGSVO
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DGSVO
  • Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DGSVO

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6(1)(e) DGSVO (die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt) oder auf Grundlage von Artikel 6(1)(f) (die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von Trend Micro oder eines Dritten erforderlich) erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person, die einen Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte Trend Micro Trend Micro unter den nachgenannten Kontaktdaten oder unseren vorgenannten Vertreter.

 

Trend Micro Kontaktdaten und Anfragen

Bei Fragen, Anfragen, Anmerkungen oder sonstigen Anliegen in Bezug auf diese Datenschutzrichtlinie, wenn Sie ein Widerspruchsrecht ausüben, eine durch Sie erteilte Einwilligung widerrufen oder eines Ihrer in vorstehendem Absatz genannte Rechte ausüben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an gdpr@trendmicro.com.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde

Bei Beschwerden oder Anliegen darüber, wie wir Ihre persönlichen Informationen bearbeiten, oder wenn Sie der Ansicht sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Trend Micro verletze die DSGVO, werden wir uns bemühen, uns mit diesem Anliegen zu befassen. Möchten Sie jedoch Ihre Beschwerde oder Ihr Anliegen an eine Datenschutzbehörde richten, so haben Sie dieses Recht gemäß Artikel 77 DSGVO.

 


Soziale Medien

Folgen Sie uns auf