Skip to content

Management

Eva Chen

Eva Chen, CEO und Firmenmitgründerin

Seit der Gründung von Trend Micro im Jahr 1988 ist Eva Chen federführend bei der Entwicklung des Unternehmens zu einem der weltweit innovativsten Anbieter von Internet-Content-Security.

Eva Chen hatte in den Jahren 1988 bis 1996 die Funktion der EVP (Executive Vice President) und von 1996 bis 2004 die des Technologievorstands inne, bevor sie dann als CEO die Führungsspitze übernahm. Unter ihrer Leitung hat Trend Micro eine Chronologie der Branchenneuheiten auf den Markt gebracht, von spezifischen Einzelprodukten bis hin zu Ansätzen für das Sicherheitsmanagement. Aufgrund ihrer innovativen Führungsstärke wurde sie Ende 2004 zur CEO ernannt. 

Hier eine kleine Auswahl ihrer bedeutendsten Auszeichnungen und Leistungen:

  • 2012 vom V3 Magazine zu einer der 10 ambitioniertesten Frauen im Technologiebereich ernannt
  • 2012 von Forbes zu einer der 50 „Power Businesswomen“ Asiens ernannt
  • 2012 mit dem Cloud Security Alliance Industry Leadership Award ausgezeichnet
  • 2009 von CRN zu einer der 100 einflussreichsten Führungskräfte der Branche ernannt
  • 2004 von Network World zu einer der 50 leistungsstärksten Personen im Bereich Netzwerke ernannt
  • 2003 von Information Security zu einer der fünf führenden Frauen mit Vision ernannt
  • 2001 von Secure Computing für ihr Lebenswerk ausgezeichnet
     

Eva Chen besitzt einen Master-Abschluss in BWL und Wirtschaftsinformatik der Universität Texas sowie einen Philosophieabschluss der Chen Chi-Universität von Taipei.


Steve Chang

Steve Chang, Vorsitzender und Firmengründer

Steve Chang gründete Trend Micro 1988, um Antivirensoftware zu entwickeln. Bis 2004 hatte er die Position des CEO inne und ist zurzeit Vorstandsvorsitzender.

Unter seiner Führung wuchs Trend Micro zu einem Unternehmen mit über 2000 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern. Zwischen 1994 und 2003 stieg der Umsatz von 10 Mio. $ auf 454 Mio. $. 

Die Leistung von Steve Chang wurde von zahlreichen Organisationen anerkannt:

  • 2009 wurde er von Asia Business Leader Awards für sein Lebenswerk ausgezeichnet
  • 2004 ernannte ihn Asia Business Leader Awards zum Innovator des Jahres
  • 2001 ernannte ihn ZDNet Asia zu einer der 25 Personen, die Asien bewegen und aufrütteln
  • Fortune Magazine nannte ihn eine globale Kraft
  • Business Week zeichnete ihn zweimal als Star Asiens aus 
     

Vor der Gründung von Trend Micro arbeitete Steve Chang als Softwareingenieur bei Hewlett-Packard und gründete dann AsiaTEK, Inc., ein Unternehmen mit Sitz in Taiwan, das UNIX-Software entwirft.

Steve Chang besitzt einen Bachelor in Angewandter Mathematik der katholischen Universität Fu-Jen und einen Master in Informatik der Lehigh Universität.


Jenny Chang

Jenny Chang, CCO (Chief Culture Officer) und Firmenmitgründerin

Jenny Chang gründete Trend Micro 1988 zusammen mit ihrem Ehemann Steve Chang. In ihrer Rolle als CCO (Chief Culture Officer) liegen die Förderung und Wahrung der Grundwerte und offenen, transnationalen Kultur von Trend Micro in ihrer Verantwortung.

2008 startete Jenny Chang die Trend Micro Global Citizen Programs, eine Reihe von Projekten für Trend Micro Mitarbeiter mit dem Ziel, verstärkt soziale Verantwortung zu übernehmen: 

  • Spendenverdopplungsaktion
  • Hausbauprojekte auf den Philippinen
  • Initiative zur Internetsicherheit für Kinder und Familien 
     

1988 wurde Jenny Chang die erste Marketingdirektorin von Trend Micro in den USA. Sie betreute die Kampagnen, die Virus Buster (PC-cillin) in Japan zur Nummer eins der Antivirenprodukte für Desktops machten, das entspricht einem Marktanteil von mehr als 70 %.

Vor der Gründung von Trend Micro arbeitete sie im Marketing von Hewlett-Packard Taiwan, war Chefredakteurin bei Common Wealth Publishing sowie Marketingdirektorin von AsiaTEK Computer.

Jenny Chang hat einen Abschluss der staatlichen Universität Taiwan sowie einen Abschluss in Informationswissenschaft der Lehigh Universität.

Alle öffnen

Mitchel Chang

SVP globaler technischer Support

Mitchel Chang

Als SVP (Senior Vice President) des globalen technischen Supports und als Führungskraft vor Ort bei TrendLabs auf den Philippinen betreut Mitchel Chang den weltweiten technischen Support von Trend Micro.

Unter der Leitung von Mitchel Chang erlangten die technischen Supportteams von Trend Micro internationale Anerkennung und wurden beispielsweise von der SSPA (dem Berufsverband für Service und Support) ausgezeichnet.

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro war Mitchel Chang VP (Vice President) der weltweiten technischen Support- und Serviceleistungen bei der Resilience Corporation. Zudem hatte er Führungspositionen bei RSA Security, Cadence Design Systems und Texas Instruments inne.

Mitchel Chang besitzt einen Master in Betriebswirtschaft der Universität von Texas in Dallas und einen Bachelor in Elektrotechnik der Texas A&M University.

Oscar Chang

CDO (Entwicklungsvorstand) / EVP (Executive Vice President) Vertrieb Großraum China

Oscar Chang

Als Entwicklungsvorstand für globale Forschung und Entwicklung sowie EVP des Vertriebs im Großraum China ist Oscar Chang bei Trend Micro für die Führung von mehr als 1000 Softwareingenieuren zuständig, um den kontinuierlichen Erfolg von Trend Micro als führendes Unternehmen im Bereich Forschung und
Entwicklung sicherzustellen.

Oscar Chang trat Trend Micro 1993 bei und hat seitdem das FE-Team in Japan etabliert. Zudem war er federführend bei der Entwicklung zahlreicher bekannter Produkte, wie beispielsweise PC-cillin.

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro war Oscar Chang bei der Diamond Ware Corporation tätig. Er besitzt einen Master in Informatik der Universität von Kalifornien in Santa Barbara und einen Bachelor in Informatik und Informationstechnik der nationalen Universität Taiwan.

Max Cheng

Chief Information Officer und Chief Core Technology Officer

Max Cheng

Als CIO (Chief Information Officer) und CCTO (Chief Core Technology Officer) ist Max Cheng für die Betreuung der Bereiche Informationsdienste und Informationssicherheit zuständig.

Max Cheng hatte bei Trend Micro bereits eine Reihe von Führungspositionen inne. Er leitete TrendLabsSM, das globale Forschungs- und Supportzentrum von Trend Micro mit Sitz in Manila. Unter seiner Führung wurde TrendLabs zu einem der weltweit führenden Anbieter von Forschung und Produktsupport im Bereich Virenschutz. Weitere Funktionen waren die des Leiters des globalen technischen Vertriebs, der Antivirenforschung und weltweiter technischer Supportgruppen sowie General Manager der Geschäftseinheit Großunternehmen.

Max Cheng besitzt einen Master in Betriebswirtschaft der Universität von Kalifornien in Los Angeles.

Raimund Genes

CTO (Technikvorstand)

Raimund Genes

Raimund Genes bringt für seine Position als CTO (Chief Technology Officer) bei Trend Micro mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Computer- und Netzwerksicherheit mit. Als CTO ist Genes für die Einführung neuer Methoden zum Erkennen und Beseitigen von Bedrohungen verantwortlich. Er leitet ein weltweites Team, das neue Komponenten für die Kerntechnologie erforscht und entwickelt, um unter dem Schutzsystem des Smart Protection Network E-Mail-, Internet- und dateibasierte Bedrohungen abzuwehren.

Genes hatte bei Trend Micro bereits verschiedene Führungspositionen inne, u. a. General Manager für das Inkubationsgeschäft von Trend Micro, President des europäischen operativen Geschäfts, VP von Vertrieb und Marketing in Europa sowie Geschäftsführer.

Genes arbeitete zwölf Jahre lang für die deutsche Luftwaffe im Bereich Radarleitsysteme und Flugzeugortung. Er besitzt einen Master in Radarleittechnik der Offizierschule der Luftwaffe und ist auch zertifizierter Netzwerkingenieur (CNE).

Genes' aktueller Video-Blog (engl.)

Cliff Liang

Chef-Softwarearchitekt – PDG

Cliff Liang

Als leitender Softwarearchitekt ist Liang für alle Belange hinsichtlich der Erforschung von fortschrittlichen Technologien sowie neuen Produkten und Services, dem Entwickeln und Fördern fachspezifischer Laufbahnen für Softwareingenieure und dem Überwachen weiterführender Forschung im Bereich leistungsbeschleunigter Hardware zuständig.

Cliff Liang trat Trend Micro 1990 als Softwareingenieur bei. Seitdem hatte er zahlreiche Führungspositionen inne, einschließlich der Leitung des technischen Entwicklungsbereichs in den USA, VP des Architekturbereichs und VP des Forschungsbereichs.

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro war Liang Leiter des technischen Entwicklungsbereichs bei AsiaTEK, Inc., einem Unternehmen mit Sitz in Taiwan, das UNIX-Software entwickelt.

Cliff Liang besitzt einen Bachelor in Elektrotechnik des Tatung Institute of Technology in Taipei.

Connie Ma

SVP (Senior Vice President) für globales Personalwesen

Connie Ma

Als SVP (Senior Vice President) des globalen Personalwesens bei Trend Micro steht Connie Ma den Aktivitäten des Unternehmens vor, die auf die Schaffung einer kollaborativ geprägten Arbeitsumgebung abzielen, die die Mitarbeiterbindung stärkt und zu kundenzentrierten Innovationen anregt.

Seit ihrem Eintritt bei Trend Micro im Jahr 2002 hat Connie Ma ein globales HR-Team aufgebaut und erfolgreich zahlreiche Initiativen zur Mitarbeiterweiterentwicklung umgesetzt.

Ma blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Personalwesen zurück. Vor ihrem Wechsel zu Trend Micro hatte sie verschiedene leitende HR-Positionen inne, u. a. bei Applied Biosystems, NCR Corporation und AT&T Corporation.

Ma besitzt einen EMBA der staatlichen Universität Taiwan und einen Bachelor in Betriebswirtschaft der Soochow Universität.

Wael Mohamed

Chief Operating Officer

Wael Mohamed

Als COO (Chief Operating Officer) ist Wael Mohamed bei Trend Micro für die globale Aufsicht über strategische Partnerschaften, die Geschäftsstrategie und den Außendienst zuständig. Mohamed wechselte 2009 zu Trend Micro – nach dem Aufkauf von Third Brigade, einem Unternehmen, das er mit gegründet hatte und in dem er die Position des President und CEO innehatte. Vor der Gründung von Third Brigade war Mohamed als VP (Vice President) für globalen Vertrieb und globale Distribution bei ZixCorp tätig. Zudem hatte er leitende Führungspositionen bei Entrust, einem führenden Unternehmen im Bereich Internetsicherheit, inne, u. a. die des VP für globale Servicelösungen sowie VP für weltweiten Vertrieb und Marketing für Entrust.net.

Mohamed besitzt einen Bachelor in Informatik der Dalhousie Universität, den Titel „Information System Professional of Canada“ und hat das „Queen's Graduate School of Business Executive Program“ erfolgreich abgeschlossen.

Gustavo Moroni

Regionaler SVP (Senior Vice President) für Vertrieb und Marketing

Gustavo Moroni

Als SVP (Senior Vice President) des Bereichs Vertrieb und Marketing für Trend Micro Lateinamerika ist Gustavo Moroni zuständig für die Betreuung der gesamten Vertriebs- und Marketingaktivitäten für Trend Micro in Lateinamerika sowie die Entwicklung eines starken Teams, das nachhaltiges Ertragswachstum und Produktexpertise vorantreiben kann.

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro war Moroni in der Distribution von Trend Micro Produkten tätig. 1996 gründete Moroni Trend Argentina, eine Distributorenfirma für Trend Micro Produkte. Moroni ist seit 1997 bei Trend Micro und hat seine aktuelle Position seit 2001 inne.

Er begann seine berufliche Laufbahn als Mathematikdozent an der Universität von Buenos Aires und als Vertriebsexperte bei IBM.

Mahendra Negi

CFO (Finanzvorstand) / COO (Vorstand des operativen Geschäfts)

Mahendra Negi

Als CFO (Chief Financial Officer), COO (Chief Operating Officer) und Vorstandsmitglied ist Mahendra Negi zuständig für den globalen, technischen Support, die IT, Finanzen und rechtliche Funktionen.

Negis Leistung wurde von führenden Wirtschaftstiteln anerkannt, so u. a.:

  • Vom Institutional Investor-Magazin als Nummer 1 der japanischen Internetanalysten
  • Von Institutional Investor sowie von Nikkei Shimbun, Japans führendem Wirtschaftstitel, als Nummer 2 der Softwareanalysten
     

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro im Mai 2000 arbeitete Negi bei Merrill Lynch, wo er sich auf die japanische Internet- und Softwarebranche spezialisierte.

Er besitzt einen Master in Physik der Nagpur Universität in Indien sowie einen Master in Management der London Business School.

Akihiko Omikawa

General Manager der Region Japan und der Geschäftseinheit Privatanwender

Akihiko Omikawa

Als EVP (Executive Vice President) und General Manager Japan ist Akihiko Omikawa dafür zuständig, die Märkte für privates Breitband und Carrier/ISP voranzutreiben und auszubauen sowie integrierte Lösungen für die Märkte Unternehmen, Behörden und Bildungswesen zu entwickeln.

Omikawa begann seine berufliche Laufbahn als Vertriebsleiter bei der Japan Digital Equipment Corporation (heute Hewlett-Packard). 1992 trat er Microsoft Japan bei, wo er eine Reihe von Führungspositionen innehatte, u. a. als Direktor des Vertriebsbereichs, Direktor des operativen Geschäfts Großunternehmen, allgemeiner Geschäftsführer und geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Im Februar 2003 wechselte er zu Trend Micro.

Akihiko Omikawa schloss sein Studium an der Handelsakademie der japanischen Nihon-Universität 1982 im Fachbereich Betriebswirtschaft ab.

Steve Quane

CPO (Produktvorstand) und General Manager der kaufmännischen Geschäftseinheit

Steve Quane

Als CPO (Chief Product Officer) ist Steve Quane für die Strategie, Geschäftsrentabilität und das globale operative Geschäft der kaufmännischen Geschäftseinheit von Trend Micro sowie die Gesamtausrichtung der Produkte und Services des Unternehmens zuständig. Steve Quane ist seit 2001 bei Trend Micro. Vor seiner Rolle als CPO war er als VP (Vice President) für Unternehmensmarketing in Taipei und als General Manager der Geschäftseinheit kleine und mittlere Unternehmen in München tätig. Zu den Initiativen seiner vorherigen Teams gehören die Einführung der Trend Micro Enterprise Protection Strategy und die Entwicklung der Worry-Free Produkt- und Servicereihen.

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro hatte Steve Quane Rollen im Produktmanagement und der Geschäftsentwicklung bei Intel Corporation inne und unterstützte als Kampfleiter Luftkampfoperationen der amerikanischen Luftwaffe. Quane besitzt einen Master in Betriebswirtschaft (MBA) der Universität von Michigan und einen Bachelor in Luft- und Raumfahrttechnik der Akademie der Luftwaffe der Vereinigten Staaten.

Kevin Simzer

SVP für Marketing und Unternehmensentwicklung

Als SVP (Senior Vice President) für Marketing und Unternehmensentwicklung ist Kevin Simzer mit seinem Team für den Bereich globales Marketing, Geschäftsentwicklung, strategische Partnerschaften und Unternehmensentwicklung verantwortlich.

Seit seinem Wechsel zu Trend Micro hatte Simzer zahlreiche Positionen inne, wie z. B. im Bereich Unternehmensentwicklung, globale Partnerschaften und Strategie. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen beim privat geführten Unternehmen Entrust tätig, so u. a. als General Manager, Chief Marketing Office und VP Engineering. Bei Nortel, wo seine Karriere begann, war er in verschiedenen Positionen in der Produktentwicklung tätig gewesen.

Simzer ist im Kuratorium des High Performance Computing Virtual Laboratory der Queen’s University sowie Mitglied des Vorstands bei Certes Networks, einem innovativen Sicherheitsspezialist für Cloud-Netzwerke.

Simzer absolvierte sein Grundstudium in Computertechnik und erlangte einen Master in Betriebswirtschaft an der Queen's University in Kingston, Ontario (Kanada).

Felix Sterling

General Counsel der Konzernrechtsabteilung

Felix Sterling

Als General Counsel der Rechtsabteilung von Trend Micro steht Sterling einem Team vor, das für die Rechtsaufsicht der Bereiche Unternehmensführung, Compliance, Produktentwicklung, Channels, Vertrieb, Personalwesen, operatives Geschäft sowie für alle anderen rechtlichen Belange von Trend Micro und seiner globalen Tochtergesellschaften verantwortlich ist. Sterling arbeitet auch gerne an strategischen und operativen Herausforderungen; außerdem leitet er verschiedene funktionsübergreifende Initiativen zur Optimierung von Geschäftsprozessen und zur Unterstützung des SaaS-Geschäftsmodells.

Vor seinem Wechsel zu Trend Micro war Sterling VP (Vice President) und Associate General Counsel (AGC) bei VeriSign. Zuvor war er im Rechtsteam bei Yahoo! tätig, nachdem er seine berufliche Laufbahn in der Abteilung für Haftungsansprüche und für Technologietransaktionen bei Wilson, Sonsini, Goodrich & Rosati, einer hochrangigen Anwaltskanzlei für Technologierecht, begonnen hatte. Vor seinem Jurastudium absolvierte er ein Aufbaustudium in Kognitionswissenschaft und Softwareergonomie und arbeitete in der Flugergonomieabteilung des NASA Ames Research Center.

Sterling promovierte in Jura an der Universität von Kalifornien in Davis, wo er Chefredakteur des „King Hall Advocate“ sowie Gewinner des Moot Courts der American Bar Association im Westen der USA war. Außerdem besitzt er einen Bachelor (mit Auszeichnung) der Universität von Kalifornien in Santa Cruz.


Soziale Medien

Folgen Sie uns auf